C30 Logo

C30 Sport Hygiene Tabs > FAQ

Wie genau funktionieren die Tabs bzw. was ist die Besonderheit an dem Aktivsauerstoff? Wie wirkt dieser und warum sorgt dieser dafür, dass die Keime usw. auch bei geringeren Temperaturen abgetötet werden?

Der Wirkstoff, das Kaliummonopersulphat bildet im Wasser ein freies Sauerstoffradikal (also ein O-Atom, anstatt dem bekannten O2 Sauerstoffmolekül). Das O-Atom hat nur 7 Elektronen im äußeren Ring und sucht nach dem fehlenden Elektron. Das heißt, es "oxidiert" mit jeglichem organischem Material auf das es trifft. Begegnet es einem Bakterium, wird es sehr schnell durch die Ionen-Kanäle des Bakteriums transportiert und zerstört dabei die Bakterien-DNA. Dies bedeutet auch, dass das O-Atom sehr instabil ist und sehr schnell das fehlende Elektron finden wird, daher ist es sehr schnell biologisch abbaubar und seine Fähigkeit etwas zu schaden ist schnell wieder vorbei, da das O-Atom verschwunden ist (im Gegensatz zu anderen chemischen Desinfektionsmitteln, bei denen lediglich der Verdünnungseffekt für biologische Abbaubarkeit sorgt).

Die Tabs bzw. deren Nutzung soll umweltfreundlich sein und Kosten einsparen. Kann dies anhand von genauen Zahlen oder in Prozent belegt werden?

Wir gehen davon aus, dass die Nutzung nahezu kostenneutral ist? Das Waschen mit 30°C wird in der westlichen, ökologisch geprägten Welt allgemein empfohlen. Es spart eine Menge Energie, wenn man bei niedrigen Temperaturen waschen kann und die meisten Waschmittel mit modernen Enzymen sind bestens geeignet Textilien bei diesen Temperaturen sauber zu bekommen - aber sie haben nur eine minimale Wirkung gegenüber Bakterien, wenn überhaupt. Die Einsparungen werden möglich durch die mögliche Nutzung effektiverer Waschprogramme mit C30. Keine Vorwäsche, weniger Spülgänge und kürzere Waschgänge bei niedrigeren Temperaturen bedeuten weniger Wasserverbrauch, weniger Stromverbrauch und weniger Waschmittelverbrauch. Dies zu belegen ist natürlich schwer, da es von sehr vielen Variablen (Waschmaschinentyp, Wasser-, Strom- und Waschmittelkosten) abhängig ist, aber der gesunde Menschenverstand sagt einem, dass Einsparungen sehr plausibel sind. Gleichzeitig entlastet es natürlich die Umwelt, wenn weniger Waschmittel in die Kanalisation gelangt und wenn weniger Wasser und Strom verbraucht wird. Ein weiterer Umweltnutzen ist die oben erklärte biologische Abbaubarkeit.

Gibt es allgemeine Studien zu dem Thema, dass Bakterien unter 60°C nicht abgetötet werden?

Es gibt dazu viele Studien, auf die man verweisen kann. Eine Studie, die versucht alle Ergebnisse zusammenzufassen, finden Sie hier zum Download. Im Prinzip zeigen alle Studien auf, wie unterschiedliche Bakterien in der Kleidung verbleiben beim Waschen mit niedrigen Temperaturen - unabhängig vom verwendeten Waschmittel. Einige Auszüge aus diesem Bericht nachfolgend: 1)Lakdawala et al. 201113 found that the LR of Acinetobacter baumannii inoculated onto swatches and laundered with detergent at 30 and 40ºC was equivalent to that produced by water rinsing alone (2.1 to 3.6). For S. aureus the LR at 30º and 40°C was >7 compared with 2.6 to 4.9 for water washing only. 2)In early studies using fabric inoculated with S. aureus, data showed reductions in effectiveness of laundering with decrease in laundry temperature. Wicksell et al. 197318 found that the LR decreased from 4 to 1.5 as the temperature was decreased from 68 to 24°C, whilst Walter et al. 197519 found that the LR decreased from 6-7 to 3-4.3 as the temperature was decreased from 49° to 38°C. Similarly Jaska and Fredell 19809 indicated that the LR decreased from >4 at 49°C to 3)Davis and Ainsworth 198910 studied the action of a heavy duty detergent powder used for laundering cotton swatches impregnated with E.faecalis at 15°C and 50°C. The hygienic performance was substantially better at 50°C (LR 6.5) than at 15°C (LR1.5).

Brauche ich zusätzlich Waschmittel und wenn ja warum?

C30 wirkt zuverlässig gegen Bakterien und Pilze, kann aber nicht die Funktion normaler Waschmittel übernehmen, wie z. B. Flecken beseitigen, die Farben der Kleidung auffrischen oder die Wäsche glätten. Daher empfehlen wir bei Textilien C30 zusätzlich zum Waschmittel zu verwenden. Sie können sich aber in vielen Fällen ein Vorwaschmittel oder eine nachspülung sparen. Außerdem brauchen Sie bei speziellen Anwendungen wie z. B. zum Desinfizieren von Neoprenanzügen, Sportschuhen oder Trinkrucksäcken häufig auch kein zusätzliches Waschmittel.

Die Tablette bleibt im Waschmittelsieb der Einspülschale hängen und löst sich nicht auf?

Platzieren Sie die Tablette hinter dem Sieb und stellen Sie sicher, dass sie in die Maschine gespült wird.

Ich habe weiße Flecken auf meinem TShirt (nur bei Baumwolle)?

Das Auflösen der Tabletten kann bei direktem Kontakt zu Ausbleichungen an der Wäsche führen. Platzieren Sie daher die Tab in der Einspülschale zusammen mit dem Waschmittel.

Der Geruch geht nicht aus der Wäsche?

Stellen Sie sicher, dass die Tablette nicht in der Einspülschale hängen bleibt und dass das Waschprogramm mindestens 30 Minuten mit Waschwasser arbeitet. Bei stark fauligen, pilzigen oder erdigen Handtüchern sowie bei sehr viel Wäsche benutzen Sie bitte 2 Tabs.

Mein dunkelblaues Shirt ist verblasst?

Eingefärbte Baumwolltextilien können etwas ausbleichen. Bei funktionellen Kunststofffasern kann dies nicht passieren.

 

AKTUELLES

RunGuard Hautschutz-Stick

Der RunGuard Hautschutz Stick schützt zuverlässig vor Blasenbildung und Wundreiben beim Sport.

REE - ultraleichte, lichtstarke Stirnlampe

Diese neue, extrem helle Stirnlampe mit 134 Lumen bietet ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis!

Tune Belt Reflective Armpockets

TBAB86_YLLW Tune Belt Smarthone Armtasche

Die smarte Armtasche für die dunkle Jahreszeit!

XTENEX - Neues Montage-Video

XTENEX Montage-Video Screenshot

Das folgende Video zeigt anschaulich, worauf Sie beim Schnüren des Xtenex Multifunktions-Schnürsenkel achten müssen:

BibBits - magnetische Startnummernhalter

BibBits - magnetische Startnummernhalter

schnell · einfach · sicher

 Sitemap | Impressum