SaltStick Logo

SaltStick - FAQ

SaltStick ist in Kona / Hawaii an jeder Ecke zu finden!
SaltStick ist in Kona / Hawaii an jeder Ecke zu finden!

Das Thema Nahrungsergänzung ist recht kompliziert und umfangreich. Es sind viele widersprüchliche Informationen erhältlich und zudem reagiert jeder Körper anders. Deshalb empfiehlt sich: "Keep it simple!" SaltStick macht es Ihnen möglich. Hier finden Sie die Antworten auf die meistgestellten Fragen:

Warum sollten Ausdauer-Athleten Ihren Mineralstoffhaushalt ergänzen?

Mit dem Schweiß scheidet der Sportler auch große Mengen an Mineralstoffen, vor allem Natrium Chlorid (= Kochsalz) aus. Unter Extrembedingungen wie beim Hawaii-Ironman kann der Körper bis zu 1,5 Liter Flüssigkeit und bis zu 3 Gramm Salz in der Stunde verlieren. Bei weiterer Wasserzufuhr ohne Aufnahme von Salz und Mineralstoffen würde sich der Elektrolytpegel im Blut so weit absenken, dass das Wasser im Blut nicht mehr durch Kochsalz gebunden wird und in das umliegende Gewebe eindringt, zu den dort höheren Salzkonzentrationen. Der daraus resultierende Elektrolytmangel im Blut kann zu Übelkeit, Erbrechen, Schwäche, Schläfrigkeit, Muskelmüdigkeit und -verspannungen sowie zu generellem Leistungsabbau führen.

Warum braucht man mehr als Kochsalz - das wäre doch einfach und günstig?

Obwohl Natriumchlorid (Kochsalz) das dominierende Elektrolyt im Schweiß ist, so haben doch auch drei andere Mineralstoffe - Kalium, Calzium und Magnesium - eine eminent wichtige Bedeutung für die Muskelkontraktion, die Leistungsfähigkeit und die Regeneration. Der Verlust dieser drei Elektrolyte würde unweigerlich die normale Muskelfunktion beeinträchtigen. Kochsalz enthält aber ausschließlich Natriumchlorid. Außerdem würde ein Getränk mit der notwendigen Menge an Kochsalz nicht schmecken und zwangsläufig würden Sie weniger trinken als notwendig. Außerdem machen salzhaltige Getränke noch durstiger. Eine Kapsel liefert Ihnen die entspechenden Elektrolyte ohne schlechten Beigeschmack.

Bisher habe ich immer Tafelsalz (Natriumchlorid) genommen, was muss ich mit SaltStick beachten?

Zunächst müssen Sie bedenken, dass ein Gramm Tafelsalz, also 1000 mg, nur ca. 400 mg Natrium enthält. Der Rest ist Chlorid, welches für den beabsichtigten Zweck keine Rolle spielt. Wenn Sie also Mengen vergleichen, beachten Sie bitte, dass wir nur die tatsächliche Menge des wirksamen Mineralstoffs angeben. Tatsächlich enthält eine Kapsel SaltStick auch ca. 340 mg Chlorid, aber dieses verhält sich im Körper neutral und ist deshalb nicht wirkungsrelevant und daher auch nicht bei den Wirkstoffen aufgelistet.

Wenn ich SaltStick nehme, woher bekomme ich dann die notwendigen Kohlenhydrate um meine Glykogen-Speicher aufzufüllen?

Die Erfolgs-Strategie vieler Pros und Alterklassen-Sieger ist die Trennung der Elektrolyte von den Energie-Quellen. Dadurch können sie die Dosis der jeweiligen Gruppe exakt anpassen und steuern. Das bedeutet die Mineralstoffversorgung nur über die SaltStick Kapseln zu regulieren und die Energie-Zufuhr über feste Nahrung, Gels oder Carbodrinks sicher zu stellen.

Empfehlen Sie grundlegend eine salzreiche Ernährung?

NEIN! Wir stimmen den wissenschaftlichen Erkenntnissen zu, dass die westliche Ernährung ohnehin schon zu salzreich ist und dass die Natriumzufuhr deutlich reduziert werden sollte. Wenn Sie dem Körper viel Salz zuführen, scheidet er über den Schweiß auch mehr Natrium aus, um den Pegel in der natürlichen Balance zu halten. Ihr Körper gewöhnt sich an diese Zufuhr und braucht dementsprechend mehr Salz um seine Funktion aufrecht zu erhalten. Körperliche Anstrengung jedoch erhöht durch das Schwitzen den Natriumverlust. Wenn Sie sich bereits salzreich ernähren, dann werden Sie während der Belastung, um Ihren üblichen Natriumpegel im Blut zu halten, wahrscheinlich 2 Kapseln SaltSticks stündlich brauchen. Wenn Sie normalerweise salzarm essen, dann kann Ihnen eine Kapsel stündlich durchaus reichen. Dieser Zustand ist aus unserer Sicht empfehlenswert. Um die für Sie optimale Dosierung harauszufinden, sollten Sie im Training den Umgang mit den Kapseln testen. 

Was ist der wissenschaftliche Hintergrund der SaltStick Caps?

Ganz einfach! Was durch den Schweiß verloren geht sollte durch die Zufuhr von Elektrolyt-Kapseln ersetzt werden, und zwar so, dass es der Körper auch schnell aufnehmen und absorbieren kann. SaltStick Caps erfüllen genau diese Anforderungen, und das alles in einem Produkt. Mit nur 1-2 Kapseln stündlich ersetzen Sie alle wichtigen Mineralstoffe. 2 Kapseln enthalten 430 mg Natrium, 126 mg kalium, 22 mg Magnesium und 44 mg Calzium. Das ist die ideale Mischung um Sie in Schwung zu halten. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen die Elektrolyt-Anteile im Schweiß und im Vergleich dazu die Anteile in einer Salt Stick Kapsel. Alle Angaben in Milligramm. Die Werte im Schweiß unterliegen starken Schwankungen und sind angenommene Durchschnittswerte.

 

Anteil im Schweiß

SaltStick Caps

Electrolyte

pro 315 ml

pro Kapsel

 

 

 

Natrium

220

215

Kalium

63

63

Magnesium

8

11

Calzium

16

22

Was ist Bioverfügbarkeit und warum ist diese so wichtig?

Die Bioverfügbarkeit eines Stoffes definiert dessen vom Körper absorbierbaren Anteil. Die Absorptionsrate ist wichtig, weil selbst wenn ein Stoff komplett absorbiert wird, kann es sein, dass dies so langsam passiert, dass es keinen Nutzen bringt. SaltStick Caps enthalten wasserlösliche Kalium-, Calzium- und Magnesium Citrate und Gluconate die sich durch hohe Bioverfügbarkeit und schnelle Absorptionsraten auszeichnen. Das beigefügte Natriumchlorid ist ebenfalls schnell verfügbar. Zusätzlich enthalten die SaltStick Caps Vitamin D3, das die Calzium-Aufnahme im Körper verbessert. Kurzum, mit den SaltStick Caps kommen Sie schneller ans Ziel.

Ist Kalium-Ergänzung wirklich notwendig?

Absolut! Die Fachliteratur und nahezu alle Nahrungsergänzungshersteller sind sich einig: Kalium ist einer der Schlüsselmineralstoffe für die Muskelfunktionalität. Eine ausführliche Erklärung und weitere Literaturhinweise finden Sie hier:

Die Bedeutung der Kalium-Ergänzung bei Ausdauerbelastungen

Wie passt SaltStick zu anderen Nahrungsergänzungsmitteln?

Sie können SaltStick im Grunde mit allen anderen Nahrungsergänzungsmitteln kombinieren. Da jedoch inzwischen auch andere Hersteller die Bedeutung von Natrium erkannt haben, sollten Sie insbesondere bei den Elektrolytgetränken auf den Salzgehalt schauen und gegebenenfalls die SaltStick-Dosierung etwas reduzieren. Andersherum bedeutet das natürlich, mit SaltStick sind Sie vollkommen unabhänging vom Salzgehalt in Ihrer anderen Nahrung und können sich somit allein an der Verträglichkeit und am Geschmack orientieren.

Kann man SaltStick überdosieren?

Nicht wirklich! Uns ist zumindest noch von keinem Fall berichtet worden. Überschüssige Mineralstoffe werden mit dem Schweiß und dem Urin ausgeschieden. Sollten Sie es tatsächlich schaffen zu viel Salz in zu kurzer Zeit aufzunehmen, dann wird Ihnen flau im Magen und es wird Ihnen schlecht. Die Gegenmaßnahme im Notfall wäre möglichst viel Wasser trinken.

Wann empfehlen Sie das neue SaltStick Caps PLUS?

Wir empfehlen die neuen SaltStick Caps PLUS Kapseln speziell für Wettkämpfe, für extrem lange und harte Trainingseinheiten oder auch für das Training am Abend nach einem langen Arbeitstag. Kurzum, immer wenn ein Schuss Coffein für etwas Aufmunterung sorgen soll und eine besonders gute Magenverträglichkeit von Vorteil ist.

AKTUELLES

RunGuard Hautschutz-Stick

Der RunGuard Hautschutz Stick schützt zuverlässig vor Blasenbildung und Wundreiben beim Sport.

REE - ultraleichte, lichtstarke Stirnlampe

Diese neue, extrem helle Stirnlampe mit 134 Lumen bietet ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis!

Tune Belt Reflective Armpockets

TBAB86_YLLW Tune Belt Smarthone Armtasche

Die smarte Armtasche für die dunkle Jahreszeit!

XTENEX - Neues Montage-Video

XTENEX Montage-Video Screenshot

Das folgende Video zeigt anschaulich, worauf Sie beim Schnüren des Xtenex Multifunktions-Schnürsenkel achten müssen:

BibBits - magnetische Startnummernhalter

BibBits - magnetische Startnummernhalter

schnell · einfach · sicher

 Sitemap | Impressum